Nur das was uns bewusst ist, können wir auch ändern

neu-7
Was gehört zu unserem wahren Wesen und was nicht?
Wann leben wir eine Illusion, einen Schatten, und wie gelangen wir dort hinaus?
Viele Dinge in unserem Leben gelten als so selbstverständlich, dass uns nicht bewusst ist, das wir einen Schatten leben.
Manches davon leben wir schon über mehrere Leben. Es begleitet uns als roter Faden durch alles hindurch. Nichts ahnend, das wir in ständiger Wiederholung leben. Sie verstecken sich im alltäglichen Leben. Ob Politik, ob Arbeit, ob Familie, Freunde, Nachbarn oder Hobby, alles dient uns um diesen Dingen zu begegnen. Wir mögen eine andere Bühne vorfinden, die Muster, wie vor 500 Jahren und davor, sind selbige. Nichts wird sich verändern, bis wir uns selber verändern.
Woran wir Muster meist erkennen? An dem, dass sie uns leiden lassen.
Die Neue Zeit verlangt eine Auflösung all dieser Dinge. Alles, was nicht dem Göttlichen entspricht wird einer Reinigung vollzogen. Zunächst kommt es zum Vorschein. Denn nur wenn wir es erblicken, können wir es verändern. Karma, Laster und schlechte Eigenschaften mögen gelöst werden.
Die Welt mag chaotisch aussehen, doch zeigt sie jetzt, und später noch mehr, was geheilt werden mag. Nichts geschieht davon zufällig. Alles ist Information. Es lohnt sich sie zu verstehen zu lernen.
Jede Seele ist frei und unabhängig, groß und großartig, mächtig und herrlich, die Liebe pur. Wahrhaft spirituelles Leben bedeutet Glück, Freiheit, Unabhängigkeit und absolute Treue zur eigenen lichten Herzenskraft und Intuition. Diese liegt oft jenseits unserer Verstandesebene.
Alles, was uns begegnet ist eine Chance uns zu entwickeln und alte ausgetragene Kleider endlich hinter uns zu lassen.
 
Jeder kann sich nur selber erlösen.

Welche Umstände, Orte, welche Menschen, beschäftigen einen noch immer, obwohl sie nicht mehr in seinem Leben sind?
Welchen Ballast der Vergangenheit trägt man noch mit sich herum?
Von was und wem fühlt man sich abhängig?
Mit was hat man noch keinen Frieden gefunden?
Welche Last möchte man gerne abwerfen?
Mit wem hat man noch eine Rechnung offen?
An wenn hegt man Erwartungen, welche sich jedoch nicht erfüllen können?

Wir sind Energiewesen, alle miteinander verbunden. Ist eine Verbindung noch nicht in Frieden, so fließen hier nach wie vor Energien und binden uns aneinander. Die Seele ist unfrei und oft gefangen. Manchmal verhilft nur die Klärung alter Dinge zu neuem Leben.

Bianca ❤
Advertisements

Ein Kommentar zu “Nur das was uns bewusst ist, können wir auch ändern

  1. Wenn man erkennt, entsteht Erkenntnis.
    Wenn man sich selbst erkennt, entsteht Sebsterkenntnis.
    Wenn man erkennt, wird erkannt, dass alles sich unerkannt bleibt und sich darum ändert.
    Wenn jedoch man sich selbst erkennt, wird erkannt, dass alles , obwohl scheinbar änderbar, ewig unverändert bleibt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s